Nominiertes Projekt für den SLA 2022

Nachhaltige Baustofflösung

SBB Cargo, Spross Transport & Recycling

Das Projekt «Urban Mining Logistics Zürich» will die wachsenden Anforderungen an Nachhaltigkeit bei Baustoffen und in der Logistik erfüllen sowie den Baustoffkreislauf konsequent zu Ende denken.

SBB Cargo und Spross Transport & Recycling nehmen in Sachen Kreislaufwirtschaft mit dem Projekt eine Vorreiterrolle ein. So entsteht auf dem Areal Hardfeld in Zürich eine Anlage für Recyclingbeton. Der Ansatz Urban Mining wird mit einer nachhaltigen schienengebundenen Logistiklösung verschmolzen.

Das Konzept setzt sich aus Urban Mining, Urban Logistics und Rail Logisitics zusammen. Bei Urban Mining dient die Stadt Zürich als Rohstofflieferant. Eine hohe Wiederverwertungsquote des Abbruchmaterials ist das Ziel. Mit Urban Logistics wird die Nutzung der Logistikfläche optimiert und durch die Verzahnung der Betonanlage mit dem Recyclingwerk an einem Ort entfallen aufwendige Transporte. Alle Transporte von Primär- und Sekundärrohstoffen erfolgen im Sinne von Rail Logistics ausschliesslich auf der Schiene.

Laut Berechnungen werden pro Jahr 650 Tonnen CO2 eingespart, weitere 750 Tonnen CO2 werden dank neuer Technologie in Recyclingbeton gebunden und durch die Verkehrsverlagerung auf die Schiene werden 6 500 Lastwagenfahrten vermieden.

SBBC_Spross
SBB Cargo AG

Anita Bühler, Senior Project Manager, Business Unit Baulogistik und Entsorgung

T +41 (0)79 505 46 18
GS1 is a registered trademark of GS1 Switzerland. All contents copyright © GS1 Switzerland 2021
GS1 Switzerland verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu